top of page

Ein Tropic Marin Aquarium (16): Große Korallen sind hungrig! - Teil 1


Da die Korallen weiter wachsen und immer mehr hinzukommen, wird die Korallenernährung zu einem interessanten Gesprächsthema. Die nächsten paar Beiträge werden über Korallenfutter sein.

Zu diesem Zeitpunkt ist das Becken dabei sich selbst zu finden. Die Goniopora wächst schön und weit und die Froschlaichkorallen zeigen dicke und robuste Tentakel.

Die Nährstoffe sind zur Zeit wie folgt; die Nitrate liegen bei etwa 1-2 mg/l und das Phosphat wird bei 0,2 mg/l gehalten. Es ist offensichtlich, dass die Korallen diesen Nährstoffgehalt wirklich mögen, ihre Farbe ist kräftig und das Gewebe ist voll.

Die passive Zufuhr von Nährstoffen aus der Wasserchemie ist schön und gut, aber wir können den Korallen mit einigen aktiveren Fütterungsprogrammen wirklich helfen. Tropic Marin bietet mehrere Möglichkeiten, dies zu tun.

Verfolgen Sie in den nächsten Beiträgen, wie die verschiedenen Methoden und Produkte erklärt werden.

Freuen Sie sich darauf!

-Samuel Christensen

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Коментари


bottom of page