top of page

Ein Tropic Marin Aquarium (36): Ein Nano-Becken


Wir stellen Ihnen ein Tropic Marin Nano-Becken vor. Diese Aquarieneinrichtung ist so konzipiert, dass sie einen Tiefwasserlebensraum schafft. Sehr wenig Licht, sehr häufige Fütterungen, kälteres Wasser und fleischige und hungrige Korallen dominieren das Gestein.

Das Licht ist so schwach und das Wasser ist so voll mit Futter, dass es etwas schwierig ist, die Korallen zu fotografieren.

Das Aquarium wird ohne einen Sumpf oder Abschäumer betrieben. Es gibt einen kleinen Innenfilter für die Oberflächenabschäumung und mechanische Filterung. Ich bin sehr gespannt, was sich aus diesem Becken entwickeln wird. Die meisten der Korallen sind erst seit einer Woche in meiner Obhut, also mal sehen.

- Samuel Christensen

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page